Kein Klettergebiet hat in den letzten Jahren so an Beliebtheit gewonnen wie Siurana. Tolles Wetter, unzählige Routen, gute Absicherung und ein entspannter Aufenthalt sind eine Garantie für eine tolle Kletterreise. Trotz des starken Andranges grade über Weihnachten und Silvester gibt es viele Sektoren, wo nichts oder sehr wenig los ist. Polierten Fels muss man schon suchen um ihn zu finden und richtig schlecht abgesicherte Routen sind eher die Seltenheit. Trotzdem gibt es unserer Meinung nach Sektoren und Routen die besser für Anfänger geeignet sind als andere.  Dies soll ein Versuch sein, euch die Auswahl zu erleichtern und die Tops und Flops aufzuzeigen. Sucht Ihr noch mehr Informationen über Siurana oder interessiert euch für einen Kurs bei uns dann schaut doch auf die Homepage www.climbingsiurana.com

Klettern in Siurana Tops

“Can Marges de baix”

Einer der beliebtesten Sektoren Siuranas ist “Can Marges”. Hier findest du 13 Routen im 5. Grad und 19 Routen im 6. Grad. Der Fels ist an manchen Stellen deswegen schon ein wenig abgegriffen, lässt sich aber immer noch hervorragend klettern. Die Routen sind an vielen Stellen mit neuen Klebehaken saniert und das Sturzgelände ist fast immer super. Die Routen “Rollito inf” (5, 15m) und “Currupipi”(5,15m) sind sehr schön und leicht.

Klettern in Siurana
Klettern für Anfänger

“Grau dels Masets Cami”

Dieser Sektor liegt auf dem Weg nach “Grau dels Masets equerra” und zeichnet sich durch gut gesicherte leichte Routen aus. Hier gibt es 4 tolle Routen im 5. Grad und 8 Routen im 6. Grad (davon sind 3 für Anfänger geeignet). Von den Fünfern können wir euch die “El trinxant” (5+,20m) sehr empfehlen. Bis oben ist die Tour gut gesichert und der Fels gehört zu dem Besten was man in Siurana findet. Der Klettersektor ist sehr sonnig und am Wandfuß ist viel Platz für Kinder.

“Grau dels Masets equerra”

Hier gibt es Routen im vierten, fünften, sechsten und siebten Grad. Wir haben hier selber noch keine schlechte Route geklettert, was diesen Sektor wirklich zu einem der Besten in Spanien macht. Wenn Ihr zum Klettern nach Siurana kommt dann müsst Ihr mal hier hin! Die Wand ist sonnig bis in den späten Nachmittag und der Wandfuß ist super bequem. Routenempfehlungen sind: “Mandarina” (4, 12m), “Arbres” (4+,18m), “Why”(6a,30m Top 10 Route in Siurana), “Arnau” (6a+, 25m)

Achtung bei der Route “Menuts” (4,15m): Der Umlenker ist sehr fragwürdig platziert und unserer Meinung nach nicht geeignet zum umbauen. Am Besten quert man am vorletzten Haken nach rechts zum Umlenker von “Mandarina”.

 

Kletterkurs Spanien
Ein Kletterkurs in Spanien

“Can Weekend”

Ein sehr ruhiger Sektor zum Klettern in Siurana. Hier ist man fast immer alleine. Die Wand ist südseitig ausgerichtet, leider ist der Wandfuß eher eng, was aber ohne Kinder nicht stört. Hier gibt es einige der besten Fünfer in Siurana zu klettern. Die Routen sind super abgesichert und der Fels ist absolut perfekt. Es gibt sogar zwei 4er die sich lohnen. Routenempfehlungen sind: “Ultrachoni” (4+,18m), “Camagroc”(5,18m), “No patxaran”(5,18m), “Ano Mariano”(5+,18m)

 

Klettern in Siurana Flops

“El Pati”

Der berühmteste und meist besuchteste Sektor in Siurana. Viele Erstbesucher verirren sich hierher und sind dann enttäuscht das es für sie kaum was zu klettern gibt. Dieser Sektor ist für Profis geeignet. Hier sollte man mindestens 8a+ klettern können um nicht ständig in Schlangen anstehen zu müssen. Die leichten Touren werden oft von allen Kletterern als Aufwärmrouten gemacht und sind daher abgespeckt und überlaufen. Die leichteste Route im Sektor, eine 6b+ namens “lame chucha baby” ist auch noch schlecht gesichert.

“Can Melafots”

Dieser Sektor ist direkt neben dem großen Parkplatz in Siurana und wird gern und oft besucht. Wir haben die Erfahrung gemacht das die Routen sehr gewöhnungsbedürftig sind. Der Fels in Can Melafots ist sehr rutschig und klettert sich deswegen für Anfänger nicht gut. Die Absicherung ist öfter grade nah am Boden eher mit Vorsicht zu genießen, da man oft einen komischen Aufrichter Zug machen muss, um an den zweiten Haken zu kommen. Im Falle eines Sturzes muss der Sicherer an dieser Stelle schon sehr gut aufpassen. An die Klettererei in diesem Sektor muss man sich erstmal gewöhnen um Spaß zu haben.

Klettern bei viel Wind

In Siurana windet es grad im Winter öfters. Bei solchem Wetter sollte man den Bereich des Siurana Tals (Sektoren “Herbolari” bis “Espero Primavera”) unbedingt vermeiden, da dort immer viel Wind ist. Windgeschützt sind die Sekoren unterhalb des Dorfes Siurana von “Salt de la Reina Mora” bis “El Ditot”.

 

Kletterführer Siurana von “Toni Arbones”

Es gibt zwei Kletterführer von Siurana und man sollte als Erstbesucher unbedingt den Führer von David Brasco kaufen. Tonis Führer ist ziemlich schlecht gebunden und es fehlen sämtliche Wegbeschreibungen wie man zu den Felsen kommt. Für Siurana Neulinge also absolut ungeeignet. Das Guidebook von David Brasco ist älter, hat aber auch mehr nützliche Informationen abgedruckt wie z.B. Warnungen bei schlecht gesicherten Routen und Wegskizzen. Ihr könnt es im örtlichen Kletterladen “Goma 2” kaufen.

 

Hoffentlich helfen euch die Tipps weiter um eure Kletterreise nach Siurana besser zu planen. Besucht uns doch beim Klettern in Spanien!

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous reading
Als Anfänger zum Klettern nach Siurana – Tops und Flops
Next reading
Albarracin – Eine Woche Boulderworkshop